Wortarten bestimmen – das Verb

Wortarten bestimmen mit Flori: Das VerbEine besonders wichtige Wortart ist das Verb.

Denn ausnahmslos jeder Satz braucht ein Verb.

Das Verb wird auch Tuwort oder Tätigkeitswort genannt. Hier erfährst du, wie du das Verb erkennen kannst.

Das Verb oder Tuwort ist ein Wort, mit dem Tätigkeiten ausgedrückt werden. Das Verb kann man nicht anfassen wie Substantive. Dafür kann man es selbst machen. Und man kann zusehen, wie jemand etwas macht. Das Verb wird in drei Arten unterschieden:

  • Vollverb
  • Hilfsverb
  • Modalverb

Wortarten bestimmen mit Flori: Das Verb

verwende ich das Verb?

Es gibt starke und schwache Verben. Starke Verben verändern in den verschiedenen Zeitformen ihren Stammvokal. Schwache Verben verändern den Stammvokal nicht.

Ein paar Beispiele und Gegenbeispiele:

  • Ich singe.
  • Ich sang.
  • Ich habe gesungen.
  • Ich spiele.
  • Ich spielte.
  • Ich habe gespielt.

Wortarten bestimmen mit Flori: Das Verb

erkenne ich das Verb?

  • Das Vollverb drückt Tätigkeiten aus. Verben, die richtige Tätigkeiten ausdrücken, stehen für sich allein.
  • Das Hilfsverb wird gebraucht, um die Zeitformen der Vollverben zu bilden. Sie sagen allein für sich nicht viel aus. Die drei Hilfsverben "sein", "haben" und "werden" stehen nie allein.
  • Das Modalverb wird gebraucht, um auszudrücken, dass eine Tätigkeit für wichtig ist. Fragt sich nur, für wen. Das werden wir gleich sehen. Die sechs Modalverben "sollen", "mögen", "dürfen", "können", "müssen", "wollen" stehen meist mit einem Vollverb zusammen.

Wortarten bestimmen mit Flori: Das Verb

Wortarten bestimmen mit Flori: Das Verb

               Beispiel und Gegenbeispiel:

  • Ich singe ein supertolles Lied.
  • Meine liebste Freundin kitzelt mich andauernd.
  • Ich bin gelaufen wie der Wind, um schnell an den Computer zu kommen.
  • Leider hat er gewonnen und nicht ich.
  • Bei den Politikern werden nicht immer die Besten gewählt.
  • Ich will so gerne spielen.
  • Aber ich darf ja nicht.
  • Ich muss für die Schule lernen.
  • Und warum soll ich für die Schule lernen, wenn ich es nicht mag?
  • Damit ich morgen die Verbformen kann. Dann kann ich nämlich morgen nachmittag solange spielen wie ich will

Tagged with 

2 thoughts on “Wortarten bestimmen – das Verb

  1. Verb ist ja Action. Von nichts kommt eben nichts. Nicht mal ein Satz springt raus. Doch dieser hier. Aber das ist ja auch kein Satz.

    euer Staddy

  2. Hallo hallo.

    Danke für die nützlichen Infos zum Verb. Hat mir grad weitergeholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.